Seite auswählen

Geld sparen bei Strom und Gas

Strompreis steigt trotz sinkendem Börsenpreis

strom-preisvergleichDie Energiewende wird deutlich teurer als angenommen. Allein die EEG-Umlage steigt 2014 auf 6,24 Cent je Kilowattstunde und die meisten Stromanbieternutzen dies natürlich aus um den Strompreis zu erhöhen. Die   erneuerbare Energien  sind aber nicht ausschließlich für die jüngsten Umlagesteigerungen verantwortlich.

Durch den gesunkenen Börsenpreis für Strom müssen die Verbraucher mehr für ihren Strom bezahlen. Die EEG-Umlage berechnet sich nämlich aus dem Unterschied von  Börsenpreis und dem der Preise der erneuerbaren Energien, und steigt bei sinkendem Börsenpreis. Auch die vielen Ausnahmeregelungen für Unternehmen treiben den Preis für den normalen Stromkunden in die Höhe.

Es ist schon ein sehr seltsamer Effekt, dass der Börsenpreis für Strom sinkt und der Stromkunde mehr für seinen Strom bezahlen soll.

 Energieversorger geben Einsparungen leider nicht weiter

Leider geben die Energieversorger auch andere Effekte nicht an den Verbraucher weiter. Zum Beispiel sind neben den Preisen an der Strombörse auch die Preise für Kohle und CO2-Zertifikate gesunken. Hier können sich die Energiversorger billiger eindecken, gebe diesen Preisvorteil aber nicht an die Stromkunden weiter.

Wie lässt sich hier also trotzdem Geld sparen?

Die Erklärung ist einfach: durch einen Wechsel des Stromanbieters. Machen sie die Probe. Die wichtigsten aktuellen Vergleichsportale für Strom sind:

Hier könne sie ihren aktuellen Stromtarif kostenlos überprüfen. Zögern sich nicht und wechseln sie dann sofort zu einem billigeren Stromanbieter.

Ein Wechsel des Stromanbieters ist völlig unproblematisch und wird von allen Verbraucherzentralen empfohlen.

 

 

Durch Versicherungsvergleich Geld sparen

Es gibt garantiert einen billigeren KFZ-Tarif für Sie

kfz-versicherungEnde November bietet sich dem kostenbewussten Kraftfahrzeug-Besitzer die Möglichkeit eine Menge Geld zu sparen. Zu diesem Zeitpunkt kann nämlich jeder die KFZ-Haftpflicht Versicherung kündigen. Wenn man zu einem günstigen Anbieter wechselt, spart man eine Menge Geld. Sie sollten ihren Beitrag für die  KFZ-Versicherung von Zeit zu Zeit immer einmal prüfen. Dann werden Sie feststellen, dass sie vielleicht gar keinen so günstigen KFZ-Haftpflicht-Tarif bezahlen. Die Leistungen zwischen einem günstigen Tarife und einem teuren Tarif unterscheiden sich selten. Wenn Sie nur aus Bequemlichkeit bei ihrem bisherigen Anbieter bleiben verschenken sie viel Geld. Außerdem nehmen die meisten Autorbesitzer ihre Versicherung über Jahre hinweg nicht den Anspruch. Eine außergewöhnlich guter Service, ist somit gar nicht nötig. Das meiste kann zurzeit ganz praktisch über Telefon oder Internet erledigen werden.

Kostenlos und anonym die Tarife vergleichen

Für einen Versicherungsvergleich brauchen Sie keine 10 Minuten Zeit.  Der Fahrzeugschein und die letzte Beitragsrechnung erleichtern das Ausfüllen der Formulare dabei wesentlich. Machen sie die gewünschten Angaben zu KFZ und ihrer Person. Wenn sie Sonderwünsche haben, werden diese berücksichtig. Bei Bedarf kann man sich gleich einen Antrag für die neue Versicherung zuschicken lassen.

Hier finden sie eine billige Autoversicherung.

 

Wie Geld sparen bei den Energiekosten ?

Gastarif prüfen und einige hundert Euros sparen

Geld sparen durch PreisvergleichSchon wieder sind Gaspreiserhöhungen angekündigt. Wie soll man hier Geld sparen? Dennoch bietet sich hier für kostenbewusste Verbraucher ein enormes Geld Einsparpotential. Obwohl für die kommenden Monate fast alle Gasanbieter Preiserhöhungen angekündigt haben, müssen Sie diese Preiserhöhungen nicht unbedingt hinnehmen. Machen Sie nun einen Preisvergleich und überprüfen Sie Ihren aktuellen Gaspreis, sie können dabei eine Menge Geld sparen .

Die Gaspreise der einzelnen Versorger unterscheiden sich stark, da die Gaspreise an die Einkaufs Strategie gekoppelt sind. Durch Vergleich des günstigsten Tarifs und dem jeweiligen Tarife des Gas-Grundversorgers ergeben sich durchschnittlich Einsparungen von etwa 450 € im Jahr. Sollten sie also mit Gas heizen oder kochen, so sollten Sie unbedingt einen Gaspreisvergleich durch führen.

Die Versorgung mit Gas ist immer garantiert

Durch einen Wechsel des Gasanbieters stehen sie nie ohne Gas da. Die unterbrochene Gasversorgung ist gesetzlich garantiert. Je schneller Sie einen Gaswechsel durchführen, desto eher sicheren Sie sich die noch günstigen Preise. Wie Geld sparen empfiehlt ihnen den derzeit besten Gastarifrechner von gas 2014. Dieser Gastarifrechner ist unabhängig und stets aktuell.